Petition "für Ehe und Familie"

Im Jahr 2013 hat die homosexuelle Lobby

LGBTI (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transmenschen und Intersexuelle) mithilfe der Grünliberalen Partei eine parlamentarische 

Initiative zur Annahme der Ehe zwischen Personen des gleichen Geschlechts eingereicht. Sie haben damals zu Recht entschieden, Ihre Entscheidung auf 2019 zu verschieben, um auf diese Weise genügend Zeit zur Überprüfung der Relevanz dieser Initiative zu haben.

 

Die grosse Mehrheit der Schweizer, sind gegen eine solche Legalisierung. Die Ehe ist in der menschlichen Natur verwurzelt und deshalb dem Naturgesetz unterworfen, das überzeitlich und absolut unveränderlich ist. 

 

Die Ehe ist die Vereinigung von Mann und Frau. Aber vor allem würde durch die Zulassung der zivilen Eheschliessung von gleichgeschlechtlichen Paaren diese folgende Möglichkeit eröffnet:

 

- Gemeinsame Adoption von Kindern, unbeschadet deren Recht auf Entwicklung ihrer Psyche und Geschlechtsidentität.

 

- Zugang zur medizinisch unterstützten Fortpflanzung und in der

Folge auch zum skandalösen Verfahren der Leihmutterschaft.

 

- Zugang zur erleichterten Einbürgerung, verbunden mit allen Gefahren der Zunahme der Gefälligkeitsehen wie in anderen Ländern beobachtet. 

Das sind die wahren Ziele dieser Diskussion. Und der Grund, warum ich Sie bitte, diese Petition zu unterstützen.

Download
Petition Verteidigung der Schweizer Familie
Petition Verteidigung der Schweizer Fami
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB