Helvetia Christiana ist ein in der Schweiz gegründeter Verein. Helvetia Christiana ist eine Vereinigung von Christen, welche gemeinsam für die Prinzipien der Tradition, der Familie und des Privateigentums einstehen. Der Verein Helvetia Christiana wurde im Jahr 2017, gemäss dem Vereinsrecht der Schweiz, gegründet. Der Verein ist bestrebt, in der öffentlichen Meinung und in der Gesellschaft die Grundwerte der christlichen Zivilisation und Kultur zu propagieren. Ebenfalls setzt sich der Verein Helvetia Christiana mit den legalen, demokratischen und freiheitlichen Mitteln gegen die Kulturrevolution, den Atheismus, die Immoralität und den Sozialismus, welche die christliche Gesellschaft zerstören wollen.

 

Durch die Verteidigung der Grundwerte der Tradition, der Familie und des Privateigentums will Helvetia Christiana die Revolution, welche den Anarchismus, die 68er und den Sozialismus verursacht hat, bekämpfen. Helvetia Christiana setzt sich insbesondere gegen die Infiltration der Revolution in den christlichen Kreisen der Schweiz ein. 

 

Der Vorstand und die Mitglieder des Vereines Helvetia Christiana setzen sich für die christliche Zivilisation in der Schweiz ein. In der festen Überzeugung, dass die Tradition, die Familie und das Privateigentum genau diese christliche Zivilisation aufgebaut und ermöglicht haben. Helvetia Christiana ist Teil eines Dachverbandes, welcher die Positionen und Überzeugungen des Professor Plinio Corrêa de Oliveira

vertritt. Die Positionen und Überzeugungen des Vereins Helvetia Christiana sind im Buch Revolution und Gegenrevolution nachzulesen. Die Statuten des Vereins entsprechen den Gesetzgebungen der Schweiz und können auf Anfrage eingesehen werden.